• 13
  • 2
  • 16
  • 06
  • 21
  • 18
  • 19
  • IMG 4061
  • spin
  • 8er3

Hygienekonzept Wintertraining

Hygienekonzept (Stand: 10. August 2020)

Ansprechpartner:

Andrea Weiß

Von Harnack Str. 7, 36251 Bad Hersfeld

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel.: 06621 70594

Rahmenbedingungen

Das Hygienekonzept basiert auf Grundlage der aktuellen Erlasse, bestehender Gesetze und Verbandsempfehlungen. Diese werden regelmäßig auf Aktualität überprüft und fließen in dieses Konzept mit ein.

Allgemeine Hygienemaßnahmen und Organisationsregelungen

  • Personen mit erkennbaren Symptomen einer Atemwegserkrankung dürfen nicht am Training teilnehmen. 
  • Wenn möglich sollten Sportler sportfertig erscheinen und nur noch die Schuhe wechseln. 
  • Vor dem Eintritt in die Sportstätten (Fitnessbereich, Sporthalle) ist eine Handdesinfektion verpflichtend. Ein Handdesinfektionsmittel steht jeweils am Eingang zur Verfügung.
  • Der gebotene Mindestabstandvon mindestens 1,5 m ist jederzeit von jedem einzuhalten. Kann dieser Abstand nicht eingehalten werden, wird das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung empfohlen.
  • Auf Körperkontakt (Händeschütteln, Umarmungen usw.) wird verzichtet. 
  • Alle Sportbereiche sind -wenn möglich- regelmäßig/durchgängig zu lüften. 
  • Duschen sollte zu Hause erfolgen.
  • Das Hygienekonzept wird allen Sportlern individuell zugänglich gemacht und im Fitnessbereich zusätzlich an einer der Infotafeln ausgehangen.
  • Alle Sportler tragen sich in jeder Trainingseinheit vor Beginn des Trainings in eine Anwesenheitsliste ein. Hierdurch erklären sie stillschweigend, dass sie bei Trainingsteilnahme gesund sind und das Hygienekonzept beachten. Diese Listen werden vom Verein einen Monat aufbewahrt. Verantwortlich für das ordnungsgemäße Führen dieser Anwesenheitsliste ist der/die jeweilige ÜLin/TrainerIn bzw. eine Person mit Schließerlaubnis, die in der Anwesenheitsliste gesondert zu kennzeichnen ist.
  • Den Anweisungen der Hygienebeauftragten bzw. der verantwortlichen Personen ist Folge zu leisten. Sie kontrollieren die Einhaltung des Hygienekonzeptes. Sie sind berechtigt, Personen bei Nichteinhaltung vom Training auszuschließen. 

 

 

Organisationsregelungen Fitnessbereich

  • Als Kapazitätsmaßstab gilt: Die Anzahl der zeitgleich trainierenden Personen wird auf sieben Personen begrenzt. 
  • Neben der Lüftungsanlage im Haus ist der Standventilator im Eingangsbereich einzuschalten, um die Luftwechselrate zu erhöhen.
  • Jeder Sportler muss zwei Handtücher mitbringen: eins als Unterlage/eins zum Abwischen von Schweiß. Ohne Handtücher kein Training!
  • Intensives Ausdauertraining auf den Cardiogeräten wird aufgrund der Aerosolbelastung untersagt. Zum Aufwärmen und im Grundlagenausdauerbereich dürfen die Cardiogeräte genutzt werden. Für ein intensives Ausdauertraining auf den Ruderergometern sind diese in die Halle zu verlegen.
  • Bei der Nutzung der Geräte ist ein Mindestabstand von 2 m einzuhalten. Ggfs. muss ein anderes Gerät ausgewählt werden oder gewartet werden, bis der Mindestabstand eingehalten werden kann. 
  • Kontaktflächen bzw. Fitnessgeräte sind nach jeder Trainingseinheit mit einem Flächendesinfektionsmittel zu reinigen. Gleiches gilt für Übungs- und Sportmaterial.

Organisationsregelungen Sporthalle

  • Bei Einhaltung der Distanzregeln (mind. 2m im Trainingsbetrieb) dürfen in einem Hallenteil maximal 30 Personen gleichzeitig das Sportangebot wahrnehmen. 
  • Sporttaschen und Schuhe verbleiben während des Sports in der Halle. Eine Nutzung des Umkleidebereichs im Fitnesstrakt ist untersagt. 
  • Es dürfen nur kontaktfreie bzw. kontaktarme Übungen wie z.B. Spinning und Übungen mit Einzelgeräten durchgeführt werden. 
  • Die Spinningräder werden von den Übungsleitern bzw. auf deren Anweisung von maximal zwei vorher festzulegenden Personen in der Halle aufgestellt bzw. zurück transportiert.
  • Spinningräder bzw. Fitnessgeräte sind nach dem Training vom Sportler mit einem Flächendesinfektionsmittel zu reinigen. Mittel und Reinigungstücher werden vom Verein bereitgestellt.
  • Schweiß ist mit einem Flächendesinfektionsmittel vom Hallenboden aufzunehmen.
  • Nach dem Indoorbiking ist eine Nutzung des Fitnessbereichs aktuell nicht mehr möglich.

Genehmigt am 28. August 2020 durch den Kreisausschuss des Landeskreises Hersfeld-Rotenburg

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.